+49 89 9090 1288 info@pwag-online.de

Das Gratis-Angebot für alle IT-Selbstständigen!

Verdienen Sie das Geld, das Sie wert sind?

Nutzen Sie den Stundensatz-Kalkulator, der Ihnen Überblick und gute Argumente für die nächste Verhandlungsrunde liefert.

Gehören auch Sie zu den hochbezahlten IT-Selbstständigen?

Wir reden immer von den hochbezahlten IT-Spezialisten. Aber ist das tatsächlich so? Gehören Sie dazu? Wie sieht es aus, wenn alle Kosten und Zeiten der Selbstständigkeit berücksichtigt werden? Stellt sich der Selbstständige tatsächlich besser, als ein Festangestellter? Der Stundensatzkalkulator, den ich gemeinsam mit meinem Steuerberater entwickelt habe, bringt die Fakten auf den Tisch.

Nutzen Sie das Ergebnis gezielt in Ihren Honorarverhandlungen oder bereiten Sie diese stichhaltig vor.

Ihre Christa Weidner

Lassen Sie uns über Geld sprechen!

  • Sind wir wirklich die hochbezahlten Spezialisten?
  • Bekommen Sie das Geld, dass Sie verdienen?
  • Bereiten Sie sich auf Honorarverhandlungen vor.
  • Entwickeln Sie Argumente
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihr Einkommen.
  • Berücksichtigen Sie Krankheit, Urlaub, Kosten der Selbstständigkeit, Sozialversicherungen und Ihre Steuern.
  • Vergleichen Sie Ihr Einkommen mit einem Angestellten.
  • Kalkulieren Sie Vorwärts und Rückwärts.

Nutzen Sie den Freelance IT – Stundenkalkulator.

Vorteil 1: Vorwärts

Was bleibt unter’m Strich übrig, wenn alle Kosten und Zeiten in der Kalkulation berücksichtigt sind?

Bild Copyright: stockpics @ stock adobe.com

Vorteil 2: Rückwärts

Welches Honorar müssen Sie verlangen, um das Geld zur Verfügung zu haben, dass Sie sich wünschen oder benötigen?

Bild Copyright: arahan @ stock adobe.com

Vorteil 3: Verhandeln

Sie haben konkrete Honorarvorstellungen, gute Argumente und führen Verhandlungen mit einem klaren Ziel.

Bild Copyright: designer491 @ stock adobe.com

Das bin ich…

Als selbstständige IT-Beraterin verdiene ich gutes Geld, aber es ist hart erarbeitet. Durch die Agenturen, die uns einkaufen, fehlt uns die Möglichkeit, ein kalkuliertes Honorar zu verlangen. Zu schnell laufen wir Gefahr, dass unser Profil gar nicht vorgelegt wird. Reisekosten und Reisezeiten finanzieren wir sowieso selbst. Aktuelle Umfragen ergeben, dass trotz großer Probleme, gute Berater zu finden, die Honorare sich wohl künftig nicht nach oben bewegen werden. Das können wir nur gemeinsam verändern.

Ihre Christa Weidner

Pin It on Pinterest